Vita


  • Geboren 1992 in Bruchsal
  • Abitur 2011 am Helmholtz-Gymnasium Karlsruhe
  • Unterricht in Cello, E-Bass, Kontrabass
  • Jazz-Bass Studium bei Lucas Lindholm an der HfMT Hamburg (2011-2016)
  • Bassist des Lajjazzo Brandenburg (2012-2014)
  • Bassist des BundesJazzOrchester! (2014-2016)
  • 1. Preis (153 Bewerbungen) mit JP4 bei "Future Sounds 2012"
  • 1. Preis mit dem Ensemble Night Soul bei "First Flush", einem Preis für das innovativste Konzertkonzept 2012
  • 1. Preis mit JP4 beim "Sparda Jazz Award" 2014
  • 1. Preis mit JP4 beim "Czech Jazz Contest" in Prag
  • seit Februar 2014 Stipendiat der Oscar und Vera Ritter-Stiftung
  • Auslandssemester in Basel (Unterricht bei Larry Grenadier, Bänz Oester, Jorge Rossy)
  • 3. Preis "Made in New York Jazz Competition" 2014
  • Veröffentlichung der CD "Keeping a Style Alive" mit dem Jan Prax Quartett bei Actmusic im März 2015
  • Nominierung der CD "Keeping a Style Alive" für den Preis der deutschen Schallplattenkritik
  • 2. Preis mit dem Andreas Feith Quartett beim Münchener Jazzpreis 2015
  • Performances mit Till Brönner, Jeff Ballard, Jorge Rossy, Rotem Sivan, Randy Brecker, Guillermo Klein, Gilad Hekselmann, Jiggs Wigham, Sebastian Gille, Lutz Büchner, Frank Delle, Jim Black, Jimmy Wormworth, William Evans 
  • Förderung im Rahmen des "Mixed Generations"-Projekt der Jazzfederation Hamburg im November 2015
  • Deutschlandtour mit der Schlagzeuglegende Jimmy Wormworth 2016
  • 2016-2018 Student des Dr. Langner Jazzmaster an der HfMT Hamburg